Über uns

Das Deutsche Kinderhilfswerk

Der Projektträger Deutsches Kinderhilfswerk setzt sich für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation.

Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich seit über 45 Jahren für Kinder in Deutschland ein. Die Kinderrechte – seit 1992 geltendes Recht in Deutschland - bilden dafür die Grundlage. Ihre Bekanntmachung und Umsetzung in der Gesellschaft wie in der Politik sind Ausgangspunkte für die Arbeit der Kinderrechts­organisation.

Dabei legt sie einen besonderen Fokus auf Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten von Kindern, sowie die Herstellung von Chancengleichheit für alle Kinder in Deutschland. Die Vision des Deutschen Kinderhilfswerks ist eine Gesellschaft, in der die Kinder ihre Interessen selbst vertreten, weil sie das können.

Die Projekt-, Netzwerk- und Lobbyarbeit des Vereins konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Kinderrechte und Kinderrechtebildung
  • Beteiligung
  • Überwindung von Kinderarmut
  • Spiel und Bewegung
  • Medienkompetenz
  • Kinderkultur

Darüber hinaus fördert das Deutsche Kinderhilfswerk jedes Jahr über 400 Kinder- und Jugendprojekte in ganz Deutschland und hat seit 2005 mehr als 25.000 gefüllten Schulranzen an von Armut betroffene Kinder verteilt.  Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden.

Das Deutsche Kinderhilfswerk arbeitet eng mit einem Kinder- und Jugendbeirat zusammen, der aus 14 engagierten jungen Menschen besteht. Sie beraten bei Projekten, prüfen, wie diese auf Kinder und Jugendliche wirken und unterbreiten Vorschläge, wie die Interessen von Kindern und Jugendlichen stärker berücksichtig werden können.

Die Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Kinderhilfswerkes mit 53 Mitarbeitenden befindet sich in Berlin. Bundesweit sind zudem 12 Standortbetreuende aktiv.

Fachstelle Kinderrechtebildung

In der Fachstelle „Kinderrechtebildung“ des Deutschen Kinderhilfswerkes ist das Kompetenznetzwerk „Demokratiebildung im Kindesalter“ verortet. Die Fachstelle legte bereits mit dem im Bundesprogramm „Demokratie leben!“  geförderten Projekt „bestimmt bunt-Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“ (2016-2019) einen Schwerpunkt auf frühkindliche Bildung. Mit dem laufenden Projekt Kinderrechtschule (seit 2013) liegt ein weiterer Fokus der Arbeit auf dem Grundschulbereich. Diese bestehenden Erfahrungen und Expertisen zur Kinderrechtebildung von Anfang an werden nun in das Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter eingebracht und dort weiterentwickelt.

So finden Sie uns online

  • Unsere Homepage: www.dkhw.de
     
  • Methoden, Aktions- und Projektbeispiele für die Arbeit in der Praxis und fachspezifische Informationen: www.kinderrechte.de
     
  • Die Seite für Kinder des Deutschen Kinderhilfswerkes: www.kindersache.de. Hier können Kinder Artikel verfassen und kommentieren sowie Spiele, Bastelideen, Filmtipps, Nachrichten und Informationen zu den Kinderrechten finden. Für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren.